sipgate basic Hilfe

IP/Port-Bereiche von sipgate

Zurzeit werden nachfolgende IP-Ranges bei sipgate verwendet:

- 217.10.64.0/20
- 217.116.112.0/20
- 212.9.32.0/19

Für die Signalisierung (SIP) über IPv6 ist es der Bereich:

  • 2001:ab7::/64

Der Signalisierungs-Port dieser Server ist immer 5060 (UDP).

Für die RTP-Übertragung über IPv6 ist es der Adress-Bereich größer:

  • 2001:ab0::/29

Audiodaten werden von mehreren Systemen innerhalb der drei oben genannten Netze verarbeitet. Dabei verwenden unsere Systeme immer Ports aus dem Bereich 15000-30000. Das Transportprotokoll ist jeweils UDP (nicht TCP).

Für die Signalisierung (SIP) werden ausschließlich folgende IPs verwendet:

- sipgate.de: 217.10.79.9 und 217.10.68.147
- sipgate.de Trunking: 217.10.68.150
- sipgate.co.uk: 217.10.79.23 und 217.10.68.149

Für die Signalisierung (SIP) über IPv6 ist es der Bereich:

  • 2001:ab7::/64

Der Signalisierungs-Port dieser Server ist immer 5060 (UDP).

Für die RTP-Übertragung über IPv6 ist es der Adress-Bereich größer:

  • 2001:ab0::/29

Audiodaten werden von mehreren Systemen innerhalb der drei oben genannten Netze verarbeitet. Dabei verwenden unsere Systeme immer Ports aus dem Bereich 15000-30000. Das Transportprotokoll ist jeweils UDP (nicht TCP).

Bitte beachten Sie, dass wir uns vorbehalten, neue Gateways unter neuen IP-Adressbereichen in Betrieb zu nehmen und alte ggf. abzuschalten. In einer dynamischen Umgebung wie der Unsrigen ist so etwas im Allgemeinen unumgänglich.

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir darüberhinaus:

- SSH Zugriffsoptionen zur Anlage absichern.
- Standard Passwörter für den Webzugriff zur Anlage ändern.
- Sonderrufnummern und Auslandsrufnummern sperren, welche man voraussichtlich nie anrufen wird.

Je VoIP Anlage bieten die Hersteller eigene Sicherheitshinweise an, welche zusätzlich berücksichtigt werden sollten.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk