sipgate basic Hilfe

Telefonieren mit IPv6

Die Anbindung von IPv4 steht wie gewohnt zur Verfügung. Sofern Sie bereits selber IPv6 verwenden, können Sie das Protokoll in den Einstellungen von VoIP-Telefonen oder VoIP-Routern entsprechend anpassen.

 

Folgende Geräte wurden von uns oder vom Hersteller erfolgreich als IPv6-tauglich getestet:

snom:

Modelle der Serie: 7xx
Modelle der Serie: 8xx
Die Geräte der 3xx-Serie können leider nicht genutzt werden.

AVM:

Alle Modelle, ab der FRITZ!OS Firmware Version 6.03, können zusätzlich mit IPv6 betrieben werden.
Konkret trifft das auf alle Modelle ab der Fritbox 7270 v2 zu.

Eine Anleitung dazu finden Sie hier.

Grandstream:

Die Modelle:
GXP110x, GXP116x, GXP140x, GXP1450, GXP2100, GXP2120
GXP2124, GXP2130, GXP2140, GXP2160 sind IPv6-fähig.

Gigaset:

Die Modelle aus der Pro-Serie (DE900, DE700, DE410, DE310) unterstützen IPv6.
Hinweis: die Telefone unterstützen kein Dual Stack.

Alle anderen Modelle (Axxx IP, Cxxx IP, Sxxx IP) unterstützen kein IPv6.

Asterisk-basierte Lösungen:
Diese sind IPv6-tauglich, wenn das Linux-System IPv6 unterstützt.

Ist Ihr Hersteller/Endgerät nicht in der Liste dabei, fragen Sie bitte beim Hersteller nach, ob IPv6 unterstützt wird.

 

Wenn Ihr Endgerät keine IPv6 Auswahl anbietet dann testen Sie bitte nachfolgende Variante, um sich via IPv6 zu registrieren:
Registrar: sipgate.de
Proxy: v6.sipgate.de

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen